Private Physiotherapie

Die Physiotherapie im Bewegungsraum Pulheim ist ein wichtiger Bestandteil bei der Verknüpfung von Therapie und Training zu einem ganzheitlichen Konzept. Egal ob auf ärztliche Verordnung für Verletzungen des Bewegungsapparats oder als begleitende Maßnahme eines nachhaltigen und verletzungsfreien Trainings. Ziel der Physiotherapie ist es, die natürlichen Funktionen des Bewegungsapparats durch manuelle Mobilisationen und andere Behandlungstechniken wiederherzustellen. Nach einer gründlichen und ganzheitlichen Bestandsaufnahme entwickeln wir, ggf. in Abstimmung mit ihrem Arzt, eine Strategie und einen Behandlungsplan, um ihre Ziele schnellstmöglich zu erreichen. Je nach Befund und Behandlungsziel schöpfen wir hierbei aus unserem großen Fundus an Therapiemöglichkeiten, die über viele Fortbildungen erworben wurden.

  • klassische Physiotherapie
  • Sportphysiotherape
  • Manuelle Therapie
  • Osteopathische Techniken
  • Fasziendystorsionsmodel nach Typaldos
  • Selective Functional Movement Assessments (SFMA)
  • Functional Movement Screen (FMS)
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Flossing
  • Kinesio Taping

Die aktive Therapie und das Training in unserem angeschlossenen Personal Training Studio ist Teil unseres Konzepts, wenn es um die Beseitigung der Ursache und die Lösung Ihres Problems geht.

Die Leistungen können per Privatverordnung vom Arzt, eines sektoralen Heilpraktikers (z.B. Daniel Schloeßer) oder als private Dienstleistung abgerechnet werden.

Die Höhe des Erstattungsbetrages hängt hierbei von Ihrem Versicherungsvertrag ab und sollte ihnen von ihrer privaten Krankenkasse auf Anfrage mitgeteilt werden. (Mindestpreise bzw. Preise für Selbstzahler entnehmen sie bitte der beigefügten Preisliste.

Die Dauer der Behandlung und/oder Trainingseinheit hängt von ihrer Verordnung ab. Die Mindestbehandlungszeit beträgt 30 Minuten. Im Idealfall sollte eine Behandlungsdauer zwischen 45 und 90 Minuten angestrebt werden. Gerne geben wir Ihnen beim ersten persönlichen Kontakt genaueste Auskunft über Ihren Kostenplan.

Zur verbindlichen Vereinbarung eines Termines schließen wir vor Beginn der Therapie einen Behandlungsvertrag ab, den sie sich vorher bitte durchlesen und unterschreiben sollten. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und lassen sich von uns individuell beraten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wichtiger Hinweis:
Da unsere Ansprüche in Bezug auf Behandlungsdauer, Raumausstattung und zielführendem Therapiekonzept von den Reglements der gesetzlichen Krankenkassen abweichen, sind wir als reine Privatpraxis organisiert und rechnen nur mit Privatversicherten bzw. privaten Krankenkassen ab!

Nach ausführlichem Eingangsgespräch und mit Hilfe verschiedener Screening Tools (Functional Movement Screen und Selective Functional Movement Assessments) analysieren wir ihren aktuellen Ist-Zustand.

Das anschließende Training richtet sich nach ihren persönlichen und realistischen Zielen und Möglichkeiten. Hierzu gehört sowohl ein gezieltes 1:1 Coaching in unserem Studio als auch das Aufzeigen von sinnvollen Übungen für sie zu Hause oder in ihrem persönlichen Fitnessstudio. Ein weiterer Teil des ganzheitlichen Ansatzes ist die Analyse ihrer Essgewohnheiten und deren gemeinsame Optimierung.

Da Personal Training sehr kostenintensiv ist, bieten wir auch Kleingruppentraining an. Im Kleingruppentraining herrscht eine persönlichere Atmosphäre als im Fitnessstudio und man lässt sich einfacher motivieren. Da die Gruppengröße nur zwischen 6-12 Teilnehmern variiert lässt sich hier auch eine bessere Betreuung und Korrektur gewährleisten als in größeren Gruppen.

Die Kurse sind funktionell ausgerichtet, d.h. es werden alltägliche Bewegungsmuster mit eigenem Körpergewicht und Kleingeräten wie Kettlebells, Schlingentrainern, Medizinbällen und Gummibändern trainiert. Egal ob Anfänger- oder Fortgeschrittenenniveau, die einzelnen Übungen werden an jedes Niveau angepasst. Hierbei soll der Spaß im Vordergrund stehen und auch Freundschaften geknüpft werden.


1. Zirkeltraining (High Intensity Intervall Training)

Hier wird sich richtig ausgepowert, in kurzen Intervallen mit hoher Intensität, gefolgt von kurzen Pausen. Um die kurzen Intervalle intensiv zu machen, werden bei jeder Übung möglichst viele und große Muskelgruppen gleichzeitig aktiviert. Es wird hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet, aber es kommen auch Hilfsgeräte wie Rudergerät, Kettlebells, Gummibänder, Battleropes, Seilspringen und Schlingentrainer zum Einsatz. Bei den hohen Intensitäten und den kurzen Pausen bleibt der Puls permanent erhöht, was eine Anpassung des Herz- Kreislaufsystems trainiert. Durch Kraftübungen über die volle Bewegungsamplitude wie Kniebeugen, Liegestützen, Ausfallschritte und Klimmzüge (mit oder ohne Unterstützung je nach Trainingsniveau) wird aber auch die Kraft gesteigert und Muskulatur aufgebaut. Dadurch entsteht ein höherer kalorischer Grundumsatz im Alltag und es fällt leichter Fett abzubauen und Gewicht zu verlieren.

Wer kann an Zirkeltraining teilnehmen?
Jeder der keine Herzkreislauferkrankung oder schwerwiegende Erkrankung im Bewegungsapparat hat. Die Übungen lassen sich für jedes Niveau anpassen. Für wen eine normale Kniebeuge mit dem Körpergewicht zu leicht ist, der kann aus der Kniebeuge auf die Box springen. Für wen ein normaler Klimmzug zu schwer ist, der steigt mit seinem Fuß in ein Gummiband und nimmt das als Unterstützung bis er/sie irgendwann den ersten Klimmzug ohne Hilfe schafft.

Kurs Dienstags
03.03.2020 bis 21.04.2020 von 18:30 bis 19:30 Uhr
8 Einheiten á 60min für EUR 119,00 inkl. MwSt.
Teilnahmebedingungen

Kurs Donnerstags
05.03.2020 bis 23.04.2020 von 20:00 bis 21:00 Uhr
8 Einheiten á 60min für EUR 119,00 inkl. MwSt.
Teilnahmebedingungen


2. Wirbelsäulengymnastik

Die Wirbelsäulengymnastik wendet sich an jeden mit Rückenschmerzen oder auch den, der sie gar nicht erst entstehen lassen möchte. Hier wird schwerpunktmäßig die Bauch- und Rückenmuskulatur mit dem eigenen Körpergewicht trainiert. Außerdem zeigen wir dir, wie du dich rückengerecht im Alltag bewegst und fördern eine bessere Haltung.

Ziele der Wirbelsäulengymnastik:

  • Rücken- und Bauchmuskulatur verbessern
  • Beweglichkeit und Koordination verbessern
  • Mehr Entspannung statt Anspannung
  • Rückengesundheit im Alltag

Wer kann an Wirbelsäulengymnastik teilnehmen?
Dieser Kurs ist für jeden geeignet, der an seiner Haltung und Beweglichkeit in der Wirbelsäule arbeiten möchte und Rückenschmerzen reduzieren oder vorbeugen möchte. Der Kurs Dienstags richtet sich mehr an Senioren mit geringerer Intensität als der Kurs am Donnerstags für alle Altersgruppen.

Der Präventionskurs ist von den Krankenkassen zertifiziert, so dass sie bis zu 80 Prozent der Kosten von der Krankenkasse zurückerstattet bekommen. Dafür ist es notwendig, dass sie an mindestens 80 Prozent aller Kurseinheiten teilgenommen haben.

Kurs Dienstags
03.03.2020 bis 21.04.2020 von 11:00 bis 12:00 Uhr
8 Einheiten á 60min für EUR 119,00 inkl. MwSt.
Teilnahmebedingungen

Kurs Donnerstags
05.03.2020 bis 23.04.2020 von 17:00 bis 18:00 Uhr
8 Einheiten á 60min für EUR 119,00 inkl. MwSt.
Teilnahmebedingungen